Schadenersatzpflicht bei abgestelltem Fahrrad

Das LG Köln hat mit Entscheidung vom 25.08.2015 (Aktenzeichen 11 S 387/14) entschieden, dass ein Radfahrer, der sein Fahrrad abstellt und nur anlehnt für Schäden an PKW in der Nähe haftet. Wenn das Fahrrad also umfällt, beispielsweise durch die Berührung eines Passanten, und Schäden verursacht, muss der Besitzer dafür gerade stehen.